Selbstklebende Fensterfolien mit UV-Schutz von 400nm

Immer wieder leiden  Menschen unter einer Sonnenallergie…

In der Literatur finden sich auch Begriffe wie  Lichtallergie, Photoallergie oder Lichtdermatose. Die Ursachen dieser Erkrankungen sind  nicht gänzlich erforscht. Sie kann durch Sonnenlicht allein oder durch die UV-Bestrahlung in Verbindung mit anderen Substanzen hervorgerufen werden, z.B. durch Medikamente, chemische Stoffe in Kosmetika, Crèmes, Parfüms aber auch durch Pflanzen, die mit der Haut in Berührung kommen. Die Erkrankung wird gewöhnlich durch elektromagnetische Wellen zwischen 300nm und 500nm ausgelöst.

Typisch für eine Empfindlichkeit sind Reaktionen hinter Fensterglas. Während der kürzere UV-Strahlungsanteil bis ca. 330 nm vom Fensterglas zurückgehalten wird, passieren die UVA-Strahlungen bis 400nm ungehindert die Glasfassaden. Auch künstliche Strahler wie u.a. Halogenstrahler stehen im Verdacht Lichtdermatose auszulösen.

semaSORB DK400: Transparente UV-Schutzfolie für Fenster mit einem Filter bis 400nm.